YOGAmar Rügen - AYURVEDA - WEG DER SELBSTHEILUNG

Gesundheit ist ein ständiges Navigieren,

vergleichbar mit dem Lenken eines Schiffes auf dem Meer.  Integrale Wissenschaften der vedischen Philosophie Ayur - Leben, Veda - Wissen, Fluss der Intelligenz, das Wissen vom gesunden Leben.

 

Ayurveda ist vorwiegend eine Wissenschaft der Selbstheilung mit dem Ziel der geistig, körperlichen und seelischen Gesundheit.

 

Natürliche Heilung gründet auf dem Gesetz der Natur, der Wahrheit-Dharma (Sanskrit), die Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind und nicht, wie sie zu sein scheinen (Maya).

 

Voraussetzung ist Wissen (Veda) die Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele. Energie, Licht und Materie, Hauptkräfte der physikalischen Welt, Feuer, Erde, Wasser, Luft und Äther die Bionergien (Vata, Pitta, Kapha).


Ayurveda kann zur Gesunderhaltung angewandt werden,

und unterstützt bei folgenden Diagnosen auf sanfte und natürliche Weise, Migräne, Arthrose, Arthritis, Gicht, Rheuma, Gastritis, Esstörung, Sodbrennen, Magen, Darm und Verdauungsproblemen, Burn-out-Syndrom,

Psychosomatischen Beschwerden, Schlafstörungen,

Erschöpfungszustände, Muskelverspannungen,

Beschwerden des Bewegungs-Apparates, Ischias,

Gelenksteife, Hautprobleme, Allergien, Akne, Ekzeme,

Asthma/Bronchial, Untergewicht, Übergewicht,

Cholesterin, Probleme des Kreislaufes, erhöhten Blutdruck,

niedriger Blutdruck.

Die Lehre von Ayurveda definniert Krankheit als das Ergebnis eines langen Prozesses. Mit dem Ungleichgewicht der Doshas beginnt dieser Prozess. Da die Bioenergien ständig beeinflußt werden, ist die ständige Veränderung ganz natürlich.

Bleibt das Ungleichgewicht länger bestehen und wird nicht wieder ausgeglichen kommt es zu einer Ansammlung, es entsteht ein Übermaß. Das angesammelte Dosha kann sich ausbreiten und in Organen, Körpersystemen oder im Gewebe festsetzen. Gesundheit ist der normale Fluß der Bioenergien im Körper. Achtsamkeit und Wissen geben uns die Möglichkeit auf Veränderungen Einfluss zu nehmen und den Körper gesund zu erhalten.